Neue(r) Dirigent*in

Die Junge Kammerphilharmonie Berlin e. V. sucht ab dem Wintersemester 2020/21 (voraussichtlicher Probenbeginn 14.10.2020, Konzert im Dezember/Januar) eine musikalische Leitung. Die Stelle ist vorerst für ein Semester zu besetzen, eine Verlängerung wird angestrebt.

Über das Orchester

Die Junge Kammerphilharmonie Berlin (JKP) ist ein 2015 gegründetes, demokratisches und selbstorganisiertes Ensemble von Studierenden und jungen Berufstätigen. Sie bietet ein ambitioniertes musikalisches Niveau und ist mit regelmäßigen Konzerten im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie in der Berliner Orchesterszene etabliert. Das Orchester ist als Verein organisiert; in diesem Sinne erfolgt die Auswahl der Programme demokratisch und es ist erwünscht, dass die Dirigent*innen ihre Arbeit und Wünsche mit dem Vorstand und den Stimmführer*innen inhaltlich abstimmen.

Die JKP probt in zwei Semesterarbeitsphasen – von Oktober bis Dezember/Januar und von April bis Juni – und erarbeitet dabei abwechslungsreiche Programme, in denen Musik des 20. und 21. Jahrhunderts ebenso ihren Platz findet, wie Repertoire der klassisch-romantischen Sinfonik. Hinzu kommen regelmäßig Sonderprojekte, die häufig von Gastdirigenten geleitet werden – so tritt die JKP beispielsweise seit 2017 im Rahmen des Internationalen Festivals junger Opernsänger der Kammeroper Schloss Rheinsberg auch als Opernorchester auf.

Als Ensemble der Jungen Freunde der Berliner Philharmoniker ist die Nähe zur Philharmonie Teil der Gründungsidee. In diesem Zusammenhang konnten immer wieder Mitglieder der Berliner Philharmoniker als Solist*innen und Dozent*innen gewonnen werden.

Wir suchen:

• eine/n Dirigent*in mit Erfahrung in der Arbeit mit einem Sinfonie-/Kammerorchester und umfangreicher Kenntnis der Orchesterliteratur (ein abgeschlossenes Dirigierstudium, ein Dirigierstudium im höheren Semester oder eine vergleichbare Qualifikation sind wünschenswert, jedoch keine Voraussetzung)
• eine mitreißende künstlerische Leitung, die ihre Begeisterung in anspruchsvoller Probenarbeit an ambitionierte Amateurmusiker weitergeben möchte
• eine vielseitige und zuverlässige Persönlichkeit, die fit, zupackend, motivierend, dynamisch, inspirierend, etc. ist und auch musikalisch-organisatorische Aufgaben übernimmt

Aufgabenbereich

• Leitung der wöchentlichen Proben (mittwochs 19:00-22:00 Uhr in Berlin-Friedenau) sowie der Probenwochenenden in Berlin und Rheinsberg
• Leitung der JKP in mind. einem Konzert pro Semester sowie den in Absprache zugesagten Sonderprojekten
• Festlegen eines Probenplans in Abstimmung mit dem Orchestervorstand
• Einrichten des Notenmaterials mit den Stimmführer*innen
• Mitgestaltung zukünftiger Arbeitsprogramme in Zusammenarbeit mit dem gesamten Orchester und dem Vorstand
• Beteiligung bei den Probespielen zur Aufnahme neuer Spieler*innen in die JKP

Bewerbung und Auswahlverfahren

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 30.11.2019 per E-Mail an junge.freunde.orchester@berliner-philharmoniker.de. Diese sollten folgendes enthalten:
• Lebenslauf mit Kontaktdaten
• aussagekräftiges Video (max. 10–15 Min., gerne auch Probenmitschnitte)
• kurzes Motivationsschreiben (Motive zur Bewerbung, eventuelle Schwerpunkte/Ziele in Stichworten)

Das Orchester wird auf Grundlage der eingesandten Videos und Bewerbungsunterlagen eine Vorauswahl treffen und einige Kandidat*innen zu Probedirigaten und Auswahlgesprächen einladen. Diese sollen am 15.02.2020 in Berlin-Friedenau stattfinden. Die Einladungen hierzu werden Anfang Dezember verschickt. Mit der Einladung wird bekanntgegeben, welches Werk (aus dem Repertoire der JKP) für das Probedirigat vorzubereiten ist.

Kontakt:

Junge Kammerphilharmonie Berlin e. V.
c/o Marisa Klemp
Tieckstr. 22
10115 Berlin
junge.freunde.orchester@berliner-philharmoniker.de