Martha goes America

Martha goes America

Ein Vorgeschmack auf den Festivalsommer 2019 in Rheinsberg:
Friedrich von Flotows Oper “Martha oder Der Markt zu Richmond” spielt zu Beginn des 18. Jahrhunderts und dreht sich um Lady Harriet und ihre Dienerin Nancy, die sich auf der Suche nach Liebe auf dem Markt als Mägde verkleiden. Dies bleibt nicht ohne Folgen… Wir präsentierten ausgewählte Arien dieser romantisch-komischen Oper.

Dass Opernsänger nicht nur Opern singen können, bewiesen die beiden Preisträger der Kammeroper Schloss Rheinsberg 2018 anschließend mit einem musikalischen Schwenk quer über den Ozean und ins 20. Jahrhundert. Mit der Darbietung von Musicalsongs von Leonard Bernstein und George Gershwin leiteten sie in die zweite Hälfte des Konzerts über.

Diese wurde gesanglich vom Landesjugend Jazz & Pop Chor Brandenburg YOUNG VOICES BRANDENBURG (Leitung: Marc Secara) bestritten. Mit der eigenen Interpretation von “all time classics” wie Songs von James Brown, Leonard Cohen oder Michael Jackson verwandelte sich der Abend in einen musikalischen Ausflug nach Amerika.

Musikalisch unterstützt wurden die beiden Gesangssolisten als auch der Chor von der sich mittlerweile als “Rheinsberger Festivalorchester” etablierten Jungen Kammerphilharmonie Berlin (Leitung: Aurélien Bello, Manfred Honetschläger), die durch eine Rhythmusgruppe erweitert wurde.


Konzerthaus Berlin
14. Januar 2019, 20:00 Uhr


Sopran
Mima Millo

Tenor
Johannes Grau

Orchester
Junge Kammerphilharmonie Berlin

Chor
YOUNG VOICES Brandenburg

Musikalische Leitung
Aurélien Bello
Manfred Honetschläger
Prof. Marc Secara

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.